Charlie Morel

Eine Hummel hatte sich erschöpft

Auf Charlies Geige gesetzt

Die Tücken eines Freiluftkonzerts, dachte Charlie

Werden stets unterschätzt

Zerdrückt hätte er sie fast

Was wird nun aus dem Solo mit diesem unerwünschten Gast?

 

Ja, dann lass ich eben meine Finger ruhen

Dann bleibt es bei nur einem Ton

Bei nur einem Ton ohne den Rest

Der die Hummel in Frieden schlafen lässt

Unvorhersehbar, was ein Solo braucht

Das Publikum horchte sichtlich amüsiert auf

 

Der Beifall hat dann die Hummel geweckt

Wild flügelschlagend ist sie aufgeschreckt

Noch völlig aus dem Gleichgewicht

Flog sie Charlie direkt ins Gesicht